Strafen gegen Lehrer

DSGVO | Haftung

Thüringen überprüft Bußgelder gegen Lehrer

Lutz Hasse, der Datenschutzbeauftragter von Thüringen, hat seine Behörde nun auch auf Lehrer angesetzt. Neben dem Verwenden unsicherer Software sieht Hasse einen typischen Verstoß gegen die DSGVO insbesondere darin, “dass Daten fließen über Kanäle, die nicht sicher sind”. Es gibt glücklicherweise auch Fälle, in denen kein Bußgeld gegen Lehrer persönlich verhängt werden muss. So werden beispielsweise keine Bußgelder gegen Lehrer fällig, wenn die Schule den Verstoß geduldet hat.

Insbesondere in Zeiten der Corona-Krise wird das Homeoffice immer stärker von Lehrern für die Kommunikation mit Eltern und Schülern genutzt. Details dazu, in welchen Fällen Arbeitnehmer direkt von Strafen und Bußgeldern betroffen sind, wird im Artikel Haftung als Arbeitnehmer ausführlicher behandelt.


Quellen

https://www.sueddeutsche.de/politik/datenschutz-erfurt-datenschuetzer-will-verstoesse-von-lehrern-pruefen-kritik-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200604-99-308003

Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild